.video-container { position: relative; padding-bottom: 56.25%; padding-top: 30px; height: 0; overflow: hidden; } .video-container iframe, .video-container object, .video-container embed { position: absolute; top: 0; left: 0; width: 100%; height: 100%; }

Trauung

  • Zuspruch des Segens Gottes
  • Einladung, die Ehe im Sinne des christlichen Glaubens zu führen
  • Bitte um Begleitung durch gute und schlechte Zeiten

Konkrete Schritte:

  • Traugespräch: Pfarrer Bauer lädt das Paar ins Pfarramt ein; Termine bitte telefonisch (07723 91141) oder per E-Mail () vereinbaren! In diesem Gespräch geht es um die inhaltliche Bedeutung der Ehe aus christlicher Sicht, aber auch um Inhalte und Ablauf des Traugottesdienstes.
  • Der Termin und Ort der Trauung werden festgelegt.
  • Gegebenenfalls ist ein Abmeldeschein (Dimissoriale) erforderlich, und zwar dann, wenn weder Ehefrau noch Ehemann Mitglieder unserer Kirchengemeinde sind.
  • Es besteht die Möglichkeit einer ökumenischen Trauung nach Formular C.

Kirchliche Lebensordnung Trauung

Seelsorge - Ansprechpersonen

Peter Baake (Integrationsbeauftragter, Kirchengemeinderat): 0151 / 1053 2404

Prof. Hannelore Frank (Kirchengemeinderätin): 07723 / 1597

Marion Röth (Kirchengemeinderätin): 07722 / 9160950 oder 0151 / 6405 5937

Gabriele Sander-Bauer (Diplompsychologin): 0157 / 3855 1263

Sollten wir im Gespräch sein, oder vorübergehend nicht erreichbar, sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter bzw. die Mailbox, wir rufen dann so bald als möglich zurück.

Wochentexte

Die Wochentexte können als Faltblatt (PDF) hier heruntergeladen werden.

 

Sonntagstexte

Die Sonntagstexte können als Faltblatt (PDF) hier heruntergeladen werden.